DIE RESIDENZ IN SARNEN

Permanente Ausstellung

In der Video-Installation «Geschichte und Geschichten Am Schärme» sind Bewohnende und Gäste der Residenz Am Schärme eingeladen, sich ein umfassendes Bild über die Institution zu machen. Anlässlich des 40-Jahres Jubiläums werden in Bild, Text und Video verschiedene Facetten der Residenz ausgeleuchtet.

Um vom Schärme zu erzählen, gilt es vor allem auch von Menschen zu sprechen: Von Bewohnerinnen und Bewohnern, Mitarbeitenden, der Politik, bis hin zu Engagierten aus der Zivilgesellschaft. Sie sind es, die dem Haus die Richtung geben, ihm ein Gesicht verleihen und es zum Leben erwecken.

Im Film «Geschichte und Geschichten» kommen Beteiligte zu Wort, erzählen von ihrem Bezug zum Schärme, sprechen über dessen Entwicklung und machen sich Gedanken über das Alter.

Die Zeichnungen auf den Wänden nehmen Anekdoten aus dem Schärme-Alltag auf und betten sie in die obwaldner Landschaft ein.

Wir laden Sie herzlich ein, zu verweilen, zuzuhören und zu entdecken.

Marie-Theres Amrein Peter Von Ah

 

Jacqueline Wüst, geboren 1989, hat den Bachelor in Video mit Fokus Regie 2017 an der Hochschule Luzern, Design und Kunst abgeschlossen. Ihr Schwerpunkt liegt im Dokumentarfilm.

Seither ist sie unter anderem in der Vermittlung (Film-Workshops für Jugendliche) und im Theater mit Live-Video-Installationen tätig. Seit 2019 arbeitet sie ausserdem für den Jazz Club Moods in der Postproduktion als Videoeditorin.

Der Fokus ihrer Dokumentarvideos liegt auf sozialen, gesellschaftspolitischen Themen wobei sie diese auf freie, experimentelle Weise angeht.
Filme: Ausser Sicht (2017), Nester (2016)

Die Künstlerin Angela Wüst, geboren 1986, hat 2011 den Bachelor in fine arts an der Hochschule der Künste Bern abgeschlossen.
Seither arbeitet sie als freischaffende Künstlerin sowohl an ihren eigenen Projekten mit regelmässigen Ausstellungen als auch für Aufträge in den Bereichen Bühnenbild, Illustration, Grafik und Fotografie.
Ausstellungen u.A. im Kunstraum Meggen (2016), Kreuzlingen (2015) und Aarau (2014); Bieler Fototage (2012)
Bühne u.A. für Julian Grünthal (2016-18) und für René Schnotz „Die Dunkelheit in den Bergen“ 2014/15
Live-Zeichnungen für Alpensagen- und Märchentage 2017&2018
www.angelawuest.ch | www.angela-visual.ch

Adresse

Residenz Am Schärme

Am Schärme 1
CH-6060 Sarnen/OW
Tel. 041 666 10 01
E-Mail info@schaerme.ch

So finden Sie uns